Über Uns

VAKUPLASTIC - unsere Geschichte, unsere Philosophie, unser Unternehmen

Wir freuen uns sehr, dass Sie zu uns gefunden haben! Gerne stellen wir Ihnen die VAKUPLASTIC Kunststoff GmbH & Co. KG im Folgenden vor. Tauchen Sie ein in die Welt der Saugnäpfe und erfahren Sie mehr über die Firmengeschichte, unser Team und unsere Unternehmensphilosophie!


11. Mai 1966

Die Firma VAKUPLASTIC wird von Hans-Kurt Bouke und seiner Frau Paula Lepa in Bonn gegründet. Der damalige 2-Mann-Betrieb besitzt eigene Saugnapf-Patente und fertigt unterschiedlichste Saugnäpfe für seine Kunden an. Um das Angebot zu vergrößern, werden zusätzlich Artikel von Fremdfirmen ins Sortiment aufgenommen.


1969

VAKUPLASTIC verlegt seinen Firmenstandort von Bonn nach Berlin Steglitz. Von dort aus kann die Position am Markt  durch ein eigenes Fertigungsprogramm ausgebaut werden. Schon damals ist VAKUPLASTIC das einzige Berliner Unternehmen, das Saugnäpfe herstellt.


1976

Bereits seit einiger Zeit arbeitete VAKUPLASTIC mit der Firma Schwarz Galvanik zusammen, dessen Inhaber Dieter Schwarz in diesem Jahr die Nachfolge von Herrn Bouke als Betriebsleitung antrat. Unter der neuen Geschäftsführung konnte die Produktpalette weiter ausgebaut werden. Neben Saugnäpfen für den Haushalt wurden nun auch Industriesaugnäpfe entwickelt, hergestellt und vertrieben.


1993

Der Sohn Oliver Schwarz trat in den väterlichen Betrieb ein. Durch seine fundierte kaufmännische Ausbildung kann er seither mit seinem Know-how das Unternehmen bereichern.


2002

Oliver Schwarz übernimmt das Unternehmen seines Vaters. Nach der Übernahme folgt ein Umzug der Firma in das benachbarte Waßmannsdorf in Brandenburg. Dort wird die Produktion der Saugnäpfe durch einen Hallenneubau komplett neu strukturiert und durch die Einführung eines Schichtbetriebes erweitert.

VAKUPLASTIC kann in all den Jahren wachsende Umsatzzahlen vorweisen - auch in Zeiten allgemeiner Wirtschaftskrisen. Die Industrie entdeckt immer mehr die ungeheure Angebotsvielfalt der VAKUPLASTIC Kunststoff GmbH & Co. KG, die für zahlreiche Unternehmen ein zuverlässiger Partner geworden ist.


2004

Die Produktionshalle in Waßmannsdorf wird erheblich vergrößert, so dass bis zu 10 Spritzgussmaschinen aufgestellt werden können.


2007

Die erste vollautomatische Spritzgussmaschine der Firma Arburg wird mit einem Handling System zur Fertigung von Saugplatten und Saugnäpfen mit Gewinde in Betrieb genommen. 


2008

Durch den Zukauf des Nachbargrundstückes wird die Lagerfläche verzehnfacht und die Kundenzufriedenheit konnte durch prompte Lieferung der Lagerwaren erhöht werden.


2010

VAKUPLASTIC beginnt zusätzlich seine Tätigkeit als Lohnfertiger und startet die Produktion von Kunststoffteilen auf modernen Spritzgussmaschinen der Firmen Dr. Boy und Arburg im Ein-, Zwei- und Dreischichtbetrieb.


2014

Durch Umstrukturierungen in der gesamten Firma empfiehlt sich VAKUPLASTIC am hartumstrittenen Kunststoffspritzgussmarkt als wettbewerbsfähiger Anbieter von Kunststoffteilen und Saugnäpfen aller Art mit einem Mitarbeiterstamm von 10 Personen und einem zukunftsfähigen Maschinenbestand.


2015

Die Vakuplastic Kunststoff GmbH & Co. KG wird in diesem Jahr auf der Z – in Leipzig, auf der Hannover Messe, auf der Interschutz – in Hannover und auf der Fakuma – in Friedrichshafen ihre Produkte und Dienstleistungen darstellen.